Erbrecht

Anwalt für Erbrecht

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen:

:

Auszug aus dem Tätigkeitsspektrum von SH Rechtsanwälte im Erbrecht:
 

Anfechtung, Abwehr oder Durchsetzung

  • von erbrechtlichen Ansprüchen bei Auseinandersetzungen von Erbengemeinschaften (z.B. Pflichtteilsansprüchen, Erbausschlagung, Erbannahme);
  • von Auskunfts- und Wertermittlungsansprüchen enterbter Familienangehöriger;
  • von Testamentsvollstreckungen; 
  • von Nachlassverwaltungen;
  • von Erbschleicherei (z.B. wenn die Pfleger/in, Nachbar/in, Geliebte/r etc. erben);
  • eines Widerrufs eines Testamentes;
  • eines Rücktritts vom Erbvertrag;
     

Rechtsberatung von Privatpersonen, enterbten Familienangehörigen, Pflichtteilsberechtigen, Erbengemeinschaften und Family-Offices

  • zur gesetzlichen Erfolge;
  • zum Pflichtteilsrecht (regelt insbesondere Pflichtteil und Pflichtteilsergänzungsanspruch);
  • zur Schenkung;
  • zur Enterbung;
  • beim Erbschaftskauf und Erbteilübertragungen;
  • bei der Inanspruchnahme beim Elternunterhalt;
  • bei Testamentsvollstreckungen;
  • im landwirtschaftlichem Erbrecht (Höferecht);
  • im Betreuungsrecht;
  • im Stiftungsrecht und Gemeinnützigkeitsrecht;
  • zur Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, Erbverzicht;
  • zum Erbschein und Erbscheinverfahren;
  • bei Erbenermittlung;
  • zum Vermächtnis;
  • zur Nachlassinsolvenz insbesondere zur Erbenhaftung und Nachlassverbindlichkeiten
  • bei Testament zugunsten behinderter, bedürftiger oder überschuldeter Personen
  • bei Vermögensverwaltungen;
     

Gestaltung und Prüfung

  • von Testamenten und Erbverträgen;
  • von Pflichtteilsverzichtsverträgen;
  • von Berliner Testamenten;
  • von Geschiedenentestament;
  • von Behindertentestament;
  • von Nachfolgekonzepten;
  • von Übergabeverträgen im Bereich der vorweggenommenen Erbfolge;
  • von Stiftungsgeschäften und Stiftungssatzungen;
  • von Vorsorgevollmachten;
  • von Betreuungsverfügungen;
  • von Patientenverfügungen;
  • von Unternehmertestamenten, (z.B. Unternehmensnachfolge Erb- und Ehevertrag des Unternehmers);

 

Prozessvertretung im Erbrecht und Vermögensrecht

  • wir vertreten Sie bundesweit in allen erbrechtlichen Verfahren vor allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten und dem Kammergericht Berlin. Wir arbeiten mit renommierten BGH-Anwälten zusammen, so dass wir auch Revisionverfahren vor dem Bundesgerichtshof durchführen.

 

17% aller deutschen Erben streiten über den Nachlass.


Mit dem Thema Erbrecht beschäftigen sich die meisten Menschen ungern, da das deutsche Erbrecht aufgrund der Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten sehr kompliziertk ist. Etwa jeder vierte Deutsche hat seinen Nachlass überhaupt vor dem Eintreten des Todes geregelt. Dabei möchte keiner, dass sich die eigenen Erben über den Nachlass streiten, denn oft kommt eine Todesnachricht plötzlich und unverhofft.


Wenn es im Erbfall zum Konflikt kommt, geht es nicht nur um Rechtsfragen.


SH Rechtsanwälte vertreten Sie insbesondere in allen Arten von Erbauseinandersetzungen. Im Alltag eines Anwalts für Erbrecht stellen wir leider immer iweder fest, dass es nach dem Tod eines Menschen aufgrund von Kränkungen oder Entfremdungen zu Streit unter den Erben, Pflichtteilsberechtigten und enterbten Familienangehörigen kommt. Eine frühzeitige anwaltliche Beratung durch SH Rechtsanwälte kann helfen, diese hoch emotionalen Konflikte zu vermeiden und berechtige Ansprüche durchzusetzen oder unberechtigte Ansprüche anzufechten oder abzuwehren.

Bei der Nachlassregelung geht es bei Weitem nicht nur um große Vermögen, Streit kann sich schon an Kleinigkeiten entzünden. Nicht zuletzt dient daher eine Nachlassregelung dazu, spätere Streitigkeiten unter den Erben zu vermeiden. Unsere Rechtsanwälte für Erbrecht steht Ihnen gerne für ein diskretes Erstberatungsgespräch zur Verfügung.


Sie fühlen sich innerhalb einer Erbengemeinschaft benachteiligt? Sie wollen Ihren Pflichtteil einfordern?


Sprechen Sie uns jederzeit gerne telefonisch unter 0201/4398680 und 0231/9590660 an.  Wir beraten Sie mit Fachkenntnis im Erbrecht und auch bei allen anderen vermögensrechtlichen Fragen Ihrer Nachfolgeplanung. Wir gestalten für Sie individuelle Testamente, beraten bei der Nachfolgeplanung sowie der Unternehmensnachfolge und vertreten Sie bei außergerichtlichen und gerichtlichen Erbauseinandersetzungen

Aktuelles zum Erbrecht

Kann ein Arbeitnehmer seinen Urlaubsanspruch vererben?

Was passiert mit dem Resturlaub, wenn ein Arbeitnehmer stirbt? Kann ein Urlaubsanspruch vererbt werden? Dazu urteilte der EuGH mit seinem Urteil vom 12.06.2014, Az.: C-118/13

Welche Vollmachten benötigen unverheiratete Paare?

Braucht man einen „Partner-Pass“ oder reicht etwas Selbstgeschriebenes, um im Ernstfall für den Anderen handeln zu können? Die Redaktion der WAZ hat mit Rechtsanwalt Vladimir Stamenkovic gesprochen und erklärt die wichtigsten Fakten.

Anwälte für Erbrecht

Sebastian Stachowiak Partner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht