Aktuelles

Hier informieren wir unsere Mandanten über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen.

Beliebte Themen

Landgericht Berlin bestätigt Fehler in den Kreditunterlagen der VW Bank

Laut eines Berichtes der Online-Ausgabe des Handelsblatts vom 24.10.2017 ist es nach Auffassung des Landgerichts Berlin für Autokäufer eines VW-Fahrzeugs möglich, den Autokredit und den Autokauf rückabzuwickeln.

WDR Lokalzeit Ruhr: Was tun, wenn der Bußgeldbescheid fehlerhaft ist? Ärger mit dem Amt!

Die WDR - Lokalzeit Ruhr berichtete über falsches Verhalten der Ämter/Behörden. Rechtsanwalt Stefan Piotrowski von SH Rechtsanwälte wurde gebeten, im Studio auf die dringendsten Fragen Antworten zu geben.

SH Rechtsanwälte baut die Präsenz im Ruhrgebiet aus.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir vor wenigen Tagen zusätzlich zu unserem bekannten Kanzleistandort in Essen, ein weiteres Büro in Dortmund eröffnet haben.

Alle Themen

Landgericht Berlin bestätigt Fehler in den Kreditunterlagen der VW Bank

Laut eines Berichtes der Online-Ausgabe des Handelsblatts vom 24.10.2017 ist es nach Auffassung des Landgerichts Berlin für Autokäufer eines VW-Fahrzeugs möglich, den Autokredit und den Autokauf rückabzuwickeln.

WDR Lokalzeit Ruhr: Was tun, wenn der Bußgeldbescheid fehlerhaft ist? Ärger mit dem Amt!

Die WDR - Lokalzeit Ruhr berichtete über falsches Verhalten der Ämter/Behörden. Rechtsanwalt Stefan Piotrowski von SH Rechtsanwälte wurde gebeten, im Studio auf die dringendsten Fragen Antworten zu geben.

Private Krankenversicherung - künstliche Befruchtung nicht nur für verheiratete Paare

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat am 13. Oktober 2017 unter dem Az.: 12 U 107/17 ein wegweisendes Urteil gesprochen. Danach darf eine private Krankenversicherung ihre Leistungspflicht für künstliche Befruchtungen nicht auf lediglich verheiratete Paare einschränken.

Relaunch Website

Wir haben unsere Website vollständig überarbeitet.  Bitte entschuldigen Sie etwaige Fehler, fehlerhafte Verlinkungen etc. Wir arbeiten daran!

Änderungen der StVO - Handy am Steuer wird teurer

Die 53. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften, welche die bislang geltende Bußgeldkatalog-Verordnung abändert, ist zum 19.10.2017 in Kraft getreten. Damit gilt nunmehr ein deutlich schärferer Bußgeldkatalog.

Krankenkassenbeiträge für Leistungen aus der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung?

Nach einem aktuellen Urteil des Bundessozialgerichts (Urteil vom 10.10.2017, AZ B 12 KR 2/16 R) müssen gesetzlich pflichtversicherte Rentner keine Krankenversicherungsbeiträge auf Leistungen einer freiwilligen Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung des Versorgungswerkes der Presse zahlen.

Rückerstattungsanspruch nach Beitragserhöhung der privaten Krankenversicherer!

Jährliche Beitragserhöhungen sind bei der privaten Krankenversicherung der Regelfall. Von den Versicherern werden diese oft mit der allgemeinen Preissteigerung und der Anpassung an die Kosten im Gesundheitssystem begründet. Doch nicht jede Prämienerhöhung ist wirksam und verpflichtet die Versicherungsnehmer zur Zahlung. 

Beförderung trotz Babypause? EuGH stärkt Rechte der Beamten

Durch den Europäischen Gerichtshof (EuGH) wurde aktuell entschieden, dass eine Elternzeit nicht zum Wegfall der bereits erfolgten Beförderung einer Beamtin führen darf (Urt. v. 07.09.2017 – C-174/16).

SH Rechtsanwälte baut die Präsenz im Ruhrgebiet aus.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir vor wenigen Tagen zusätzlich zu unserem bekannten Kanzleistandort in Essen, ein weiteres Büro in Dortmund eröffnet haben.